Bereits 28 Gemeinden im Bezirk sind Klimabündnisgemeinden

1771
Landtagsabgeordneter Karl Moser und Bürgermeister Karl Höfer (Gemeinde Artstetten-Pöbring ist im Oktober 2019 zum Bündnis beigetreten)
Anzeige

Landtagsabgeordneter Karl Moser: Niederösterreich ist beim Klimaschutz bereits Vorzeigeland

Niederösterreich ist nicht nur Vorreiter im Bereich des Umweltschutzes, sondern auch die Region in Europa mit den meisten Klimabündnis-Gemeinden. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf rief im Oktober des vergangenen Jahres dazu auf sich an der Klimaschutz-Offensive zu beteiligen. Dies führte dazu, dass zu den 356 Gemeinden 63 dazugekommen sind und somit 1,4 Millionen Niederösterreicher in Klimabündnis-Gemeinden leben.

Landtagsabgeordneter Karl Moser freut sich über diese Entwicklung: „Niederösterreich ist beim Klimaschutz ein Vorzeigeland. Über 60 Beitritte innerhalb der letzten Monate zeigen, dass unsere Gemeinden bereit sind, anzupacken. Gemeinsam geben wir Antworten auf die Klimakrise – und das trotz Corona“.

„Die Gemeinden sind wichtige Partner, wenn es um die Zukunft unseres Klimas geht. Im Bezirk Melk sorgen 28 Klimabündnis-Gemeinden für Klimaschutz. Davon sind 4 Gemeinden erst im Oktober 2019 dem Bündnis beigetreten. Sie alle packen mit an und unterstützen gemeinsam den Klimaschutz. Schließlich geht es um unsere gemeinsame Zukunft“, betont LAbg. Karl Moser. „Wir in Niederösterreich sind Vorreiter im Klimaschutz – auf diesen Lorbeeren ruhen wir uns aber nicht aus!“

Foto: VP Bezirk Melk 

Anzeige