Beruflicher Aufstieg dank Matura

2529
Anzeige

Die Matura ist nach wie vor ein wichtiger Schlüssel zum beruflichen Aufstieg. Die Berufsreifeprüfung sowie das Modell Lehre mit Matura sind ideal geeignet, um Beruf und Schule miteinander zu verbinden. Das WIFI Niederösterreich bietet flächendeckende Kurse in ganz Niederösterreich an.

Run auf die WIFI-Berufsreifeprüfung
Derzeit befinden sich rund 1.600 Teilnehmer in den Vorbereitungskursen im WIFI Niederösterreich. Die meisten verfolgen ein konkretes Ziel – sie wollen sich beruflich verbessern. Mit Erfolg: „Berufsmaturantinnen und –maturanten erwerben umfassendes Allgemeinwissen und zusätzlich ein exzellentes Fachwissen. Und sie beweisen, dass sie sich den Herausforderungen des Wettbewerbs am Jobmarkt stellen und sich nicht scheuen, diese umfangreiche Ausbildung – vielfach neben ihrem Beruf – in Angriff zu nehmen“, sagt Mag. Andreas Hartl. „Diesen Einsatz wissen Arbeitgeber zu schätzen – denn sie brauchen hochqualifizierte engagierte Fachkräfte.“

Nachhaltige Vorbereitungskurse
Die Berufsreifeprüfung besteht aus vier Teilprüfungen: Deutsch, Mathematik, einer lebenden Fremdsprache und einem Fachbereich aus der beruflichen Praxis. Das WIFI bietet österreichweit Vorbereitungskurse an, die berufsbegleitend absolviert werden können und mindestens zwei Semester dauern. Die vollwertige Matura im zweiten Bildungsweg öffnet außerdem den uneingeschränkten Zugang zum Studium an Universitäten, Fachhochschulen und Kollegs.

Lehre mit Matura beliebtes Modell
Um auch Lehrlingen den Abschluss der Berufsreifeprüfung ermöglichen zu können, wurde 2008 das Modell „Lehre mit Matura“ eingeführt. Das Modell wird in ganz Niederösterreich angeboten. „Die Einführung der Berufsreifeprüfung hat einen wichtigen Beitrag zur Durchlässigkeit der Bildungssysteme geleistet: Der Zugang zu höheren Bildungsabschlüssen steht als lebenslange Chance offen“, betont WIFI-Produktmanager Dr. Andreas Satzinger.

Dass sich das Modell „Lehre mit Matura“ großer Beliebtheit erfreut, beweisen die Teilnehmerzahlen, die in den letzten Jahren rasant gestiegen sind. Derzeit bereiten sich rund 1.200 Teilnehmer/innen in den jeweiligen Vorbereitungskursen auf die Lehre mit Matura vor.

Unternehmen als Wegbereiter
Größtes Hemmnis für eine Teilnahme an den Vorbereitungskursen außerhalb der Arbeitszeit ist jedoch die zusätzliche zeitliche Belastung neben der beruflichen Tätigkeit und zum Teil auch die Erreichbarkeit des Kursortes. Deshalb hat das WIFI Niederösterreich das Netz an Veranstaltungsorten in den letzten Jahren stetig erweitern. Und auch immer mehr Unternehmen unterstützen ihre Lehrlinge dabei, zusätzlich zu ihrer Fachausbildung auch eine fundierte Allgemeinbildung zu erlangen. „Unternehmen leisten einen wichtigen Beitrag, indem sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Weg zu Aus- und Weiterbildung ebnen“, weiß WIFI-Institutsleiter Mag. Andreas Hartl. Ein branchenübergreifendes Firmenmodell wird mittlerweile an immer mehr Standorten angeboten, wie z.B. in St. Pölten wo sich letztes Jahr zahlreiche Betriebe, darunter XXXLutz, EMC, Kika/Leiner, dormakaba und NXP für gemeinsame Matura-Vorbereitungskurse zusammenschlossen. Zuletzt wurde das Firmenmodell für Lehre mit Matura unter Organisation des WIFI NÖ auch auf die Standorte Melk und Purgstall ausgedehnt.

„Wurde dank der Matura befördert“
Dass sich die harte Arbeit der Lehre mit Matura bezahlt macht, bestätigt auch Mathias Lechner. „Meine Motivation, die Matura zu machen, war, dass mir mein Chef eine Beförderung zum technischen Planer versprochen hat, wenn ich die Matura schaffe. Und es war auch sehr hilfreich, dass im Kurs so ein familiäres Klima geherrscht hat. Wir waren eine tolle Gemeinschaft. Selbst, wenn wir dieselbe Frage zehn Mal gestellt hätten, hätten sie uns die Trainer immer noch kompetent und freundlich beantwortet.“ Und das Versprechen wurde gehalten: „Ja, kurz vor meinem Abschluss bin ich befördert worden. Ich bin jetzt technischer Planer“, berichtet Lechner stolz. „Ich empfehle die Ausbildung jedem, der aufsteigen will. Die Lehre mit Matura umfasst nicht nur das Fachliche, man erhält auch eine gehörige Portion Allgemeinbildung, was im täglichen Leben und im Umgang mit den Kunden wirklich hilfreich ist.“

Kurse starte in Kürze
Die Vorbereitungskurse auf die Matura starten demnächst an zahlreichen Standorten in ganz Niederösterreich. Nähere Informationen über das genaue Programm gibt es auf www.noe.wifi.at/brp oder im Kundenservice des WIFI Niederösterreich Tel.: 02742 890-2000.

Kostenlose INFO-Veranstaltungen finden außerdem in Kürze in ganz NÖ statt!

Foto: WIFI NÖ Adobe Stock

Anzeige