Anzeige

DS 7 CROSSBACK ist ab sofort als Ligne Noire bestellbar limitiert als Diesel-Automatik oder zwei E-Tense Plug-in-Hybrid Versionen auch als Allrad erhältlich 

Das meistverkaufte Premium-SUV Frankreichs ist ab sofort auch in Österreich in einer einzigartigen und limitierten Sonderedition bestellbar. Der DS 7 CROSSBACK Ligne Noire vereint Eleganz und Raffinesse mit einem einzigartigen Lederinterieur, einem exklusiven schwarzen Außendesign und einer außergewöhnlichen Serienausstattung. Interessenten können zwischen einer effizienten Dieselvariante, ideal für die Langstrecke, und zwei interessanten E-TENSE Plug-in-Hybridantrieben wählen. Zudem profitieren die E-TENSE Plug-In-Hybridversionen von der Elektromobilitätsförderung sowie von interessanten Steuervorteilen.

Die Markteinführung des DS 7 CROSSBACK 2018 war für DS Automobiles ein wichtiger Schritt zur Etablierung der Eigenständigkeit der Marke. Das erste eigens von DS entwickelte Modell der jungen Pariser Premium-Marke wurde zum Liebling der DS Kunden und ist in Frankreich sogar meistverkauftes Premium-SUV. Mit dem DS 7 CROSSBACK Ligne Noire präsentiert DS nun eine raffinierte Sonderedition, die die Balance zwischen starker Persönlichkeit und einzigartiger Eleganz meisterhaft vollzieht.

Bereits von weitem besticht die Sonderedition DS 7 CROSSBACK Ligne Noire mit ihrer Eleganz: Glänzend schwarz lackiert sorgen die Zierleisten der Rückleuchten, die Fenstereinfassungen und die Dachträger für eine anspruchsvolle Optik. Darüber hinaus sind auch der charakteristische, sechseckige Kühlergrill, sowie die Einfassung der DS WINGS schwarz glänzend gehalten und runden so die Eleganz des Gesamtbilds ab.

Auch der Innenraum des DS 7 CROSSBACK Ligne Noire spiegelt das gesamte Know-how der Designer, Ingenieure und Sattler von DS Automobiles wider. Alle Materialien und jedes Detail zeugen von der Inspiration durch die Haute Couture. Für die Sonderedition werden zwei Interieurs angeboten: Die Lederausstattung steht in Perl-Grau oder Basalt-Schwarz zur Verfügung. Beide Interieurs vereint die besondere Eleganz des Innenraums dank genarbter Ledersitze, Nappaleder-Ausstattung mit Rautenmuster, Volllederlenkrad, elektrischem Sitzpaket und B.R.M R180-Chronograph.

Der DS 7 CROSSBACK Ligne Noire basiert auf der Ausstattungsvariante Bastille + und ist mit mitlenkenden DS Active LED-Vision Scheinwerfern, vorderen und hinteren Parksensoren mit Rückfahrkamera, Aluminiumpedalen und -fußstützen sowie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen Roma ausgestattet. Die Plug-In-Hybrid-Motorisierungen E-Tense 225 und E-Tense 4×4 300 verfügen außerdem über die kameragesteuerte Dämpfung DS Active Scan Suspension sowie vorne und hinten über eine Geräuschdämmung durch Verbundglas für außergewöhnlichen Komfort

DS 7 CROSSBACK Ligne Noire ist fünf Lackierungen erhältlich: Perla Nera-Schwarz, Artense-Grau, Platinum Grau, Kristall-Silber (nur für die E-Tense Versionen), Nacré-Weiß und Banquise-Weiß.

Diesel-Motorisierung

Erhältlich ist eine attraktive, sparsame Dieselmotorisierung. Der 130 PS Dieselmotor überzeugt mit Laufruhe und geringem Spritverbrauch, die Kombination mit der 8-Gang-Wandlerautomatik sorgt für entspannte Fahrten, ideal für die oftmalige Langstrecke.

Elektrisierende E-TENSE Plug-in-Hybrid-Antriebe – auch mit Allrad

Der DS 7 CROSSBACK Ligne Noire ist überdies in zwei Plug-in-Hybrid Versionen E-TENSE 225 und E-TENSE 4×4 300 erhältlich.

  • Der Fronttriebler E-TENSE 225 vereint einen 180 PS starken Benzinmotor mit einem 110 PS starken Elektromotor. Die rein elektrische Reichweite beträgt bis zu 62 Kilometer nach WLTP.
  • Der starke E-TENSE 4×4 300 kombiniert einen 200 PS starken Benzinmotor und zwei Elektromotoren, 110 PS vorne und 113 PS auf der Hinterachse. Das maximale Drehmoment beträgt 520 Nm und die rein elektrische Reichweite bis zu 63 km im kombinierten WLTP-Zyklus.

Steuerliche Vorteile der E-TENSE Plug-in-Hybrid-Versionen

Neben den Nutzungsmöglichkeiten, wie der Möglichkeit zu rein elektrischem Fahren sowie Allradantrieb bieten die E-TENSE plug-In-Hybridversionen eine Reihe von steuerlichen Vorteilen:

  • Beim Kauf eines DS 7 CROSSBACK E-TENSE Plug-in-Hybrid profitieren Privatkundinnen und –kunden sowie Unternehmen von der staatlichen Elektromobilitätsförderung.
  • Die CO2-Emissionen nach WLTP liegen unterhalb des steuerlich relevanten Grenzwerts. Die E-TENSE Plug-in-Hybrid-Versionen sind daher beim Kauf von der NoVA befreit.
  • Außerdem profitieren Dienstwagenfahrer und –fahrerinnen auf Grund der niedrigen CO2-Emissonen nach WLTP vom reduzierten Sachbezugssatz und finden somit auf ihrem Gehaltszettel einen höheren Nettobezug.

Verfügbarkeit und Preise

Wie alle Versionen wird auch der DS 7 CROSSBACK Ligne Noire ausschließlich im französischen Werk Mulhouse gebaut und ist ab sofort in Österreich bestellbar.

  • Der Einstieg in den DS 7 CROSSBACK Ligne Noire mit Dieselmotorisierung gelingt ab einem Listenpreis von 49.190 Euro inkl. NoVA und MWSt.
  • Die E-TENSE 225 Plug-In-Hybrid Motorisierung mit 225 PS und Frontantrieb kann man ab einem Listenpreis von 55.750 Euro inkl. MWSt, abzüglich Elektromobilitätsförderung, genießen. Die NoVA beträgt Null Euro.
  • Allzeit wetter- und schneetauglich ist man mit der Allradversion E-TENSE 4×4 300 Plug-In-Hybrid ab einem Listenpreis von 60.750 Euro inkl. MWSt, abzüglich Elektromobilitätsförderung. Die NoVA beträgt Null Euro.

Foto: © DS Automobiles

Anzeige