Diamantene Hochzeit im Hause Altrichter

1931
Gertrude und Walter Altrichter mit Sohn Walter Altrichter jun., Tochter Irene Zeger und GR Leopold Habres.
Anzeige

Das seltene Ehejubiläum der Diamantenen Hochzeit und damit 60 gemeinsame Ehejahre feierten Gertrude und Walter Altrichter, wozu ihnen auch Gemeinderat Leopold Habres mit einem Ehrengeschenk der Stadtgemeinde Baden herzlich gratulierte. Kennengelernt hatte das Paar einander im Dienst – sie arbeitete im Ernstaufnahmezentrum Traiskirchen in der Küche, Walter Altrichter versah dort seinen Dienst bei der Gendarmerie. „Ich sah sie bei der Essensausgabe und wenn sie nach Dienstschluss das Areal verließ“, erinnert er sich mit einem Lächeln zurück. Kurze Zeit später trafen sie einander in ihrer Freizeit in der Schwimmschule in Baden wieder und schon war es um sie geschehen. Geheiratet wurde in Hernstein, dem Heimatort der Braut. In Baden bauten sie schließlich ihr Haus und gründeten Familie. Walter Altrichter machte bei der Polizei Karriere und war bei der Stadtpolizei Chef von Leopold Habres. Zum Familienverband zählt Sohn Walter Altrichter jun. und Irene Zeger, die auch beim Familienfest mit dabei waren sowie drei Enkelkinder und ein Urenkel. Das Geheimnis ihrer langen gemeinsamen Zeit? „Wir haben fast alles gemeinsam gemacht – zusammenhalten, wenn der Weg auch mal steiniger wird, eint uns seit 60 Jahre“, sind sie sich gewiss.

Foto: © 2020psb/sap

Anzeige