Die Würfel sind gefallen

3273
GR Dominic Schlatter, STRin Ulrike Schachner, Bürgermeister Alois Schroll, STR Wilhelm Reiter
Anzeige

Als erste Frau in der Geschichte von Ybbs soll Ulrike Schachner am 28. Februar vom Ybbser Gemeinderat zur Vizebürgermeisterin gewählt werden. Bürgermeister Alois Schroll hat sich, mit voller Rückendeckung seiner Partei, für seine Stadträtin für Kultur, Jugend, Sport und Vereine als Vizebürgermeistern ausgesprochen.

Seit 11.5.2012 bereichert Ulrike Schachner den Ybbser Gemeinderat und seit 19.2.2015 als Stadträtin die Ausschüsse: Kultur, Jugend, Sport und Vereine. Zu ihren größten Projekten der letzten Amtsperiode gehört der Ybbser Generationenpark direkt an der Donaulände, den sie zu 85% über Förderungen und Sponsoren mit ihrem überdurchschnittlichen Engagement refinanzieren konnte. Ihr unermüdlicher Einsatz und ihr Organisationstalent stellt sie vielfach unter Beweis. So übernahm sie den Veranstaltungsreigen für „700 Jahre Ybbs“, verantwortet den Fortbestand und Ausbau des Ybbser Fahrradmuseums, repräsentierte die Stadtgemeinde auf Hunderten Vereinsereignissen und steht der Bevölkerung mit ihrer positiven Einstellung, Geduld und Diplomatie zur Seite. Ihr Humor bricht so manches Eis und als Mathematik, Sport – und Geographielehrkraft an der Ybbser Sportmittelschule spricht sie die Sprache der Jugend.

Bürgermeister Alois Schroll, der am 26.1.2020 die Absolute verteidigen konnte, zeigt sich überzeugt: “Ulrike Schachner hat sich in der letzten Amtsperiode mehr als bewährt. Die Fußstapfen von unserem amtierenden Vizebürgermeister Herbert Scheuchelbauer sind groß. In Herberts Meilenstiefeln gilt es jetzt weiterzulaufen. Uli ist absolut loyal, gewissenhaft, verantwortungsbewusst und zuverlässig. Wir teilen die gleiche Leidenschaft für Ybbs und mit der Rückendeckung meiner Partei, habe ich die richtige Entscheidung getroffen.“

Stadträtin Ulrike Schachner ist berührt: „Ich habe in den letzten 5 Jahren alles gegeben, bin meiner Verantwortung in vollem Umfang und mit viel Freude nachgekommen. Zukünftig wird es zusätzlich zu meinen Aufgaben gehören unseren Bürgermeister Alois Schroll, im Falle der Verhinderung an der Amtsausübung, zu vertreten und weiterhin zu jeder Zeit zu unterstützen. Selbstverständlich freue ich mich gleichzeitig auf die Fortführung unserer Projekte. Das in mich gesetzte Vertrauen will und werde ich erfüllen.“

Foto: Gemeinde Ybbs

Anzeige