Anzeige

Schaffung neuer Bildungsangebote und Etablierung der nachhaltigen Landwirtschaft in der Ära Direktor Reisenberger

HOLLABRUNN. Direktor Rudolf Reisenberger, der seit 42 Jahren im Dienste der landwirtschaftlichen Bildung tätig war, trat mit Ende September 2023 in den wohlverdienten Ruhestand. „Als Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn hat Rudolf Reisenberger zahlreiche neue Bildungsangebote geschaffen. So wurde in seiner Ära die Fachrichtung ‚Kleintierhaltung‘ neu aufgebaut und der Vorbereitungslehrgang zur Berufsreifeprüfung installiert“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Weiters fand die Umstellung des Lehr- und Versuchsbetriebes auf eine nachhaltige Landwirtschaft statt. So wird am Landesweingut Hollabrunn seit drei Jahren ausschließlich Bio-Wein hergestellt. Zudem ist der Schulbetrieb der LFS Hollabrunn als Green Care-Betrieb zertifiziert“, so Teschl-Hofmeister.

Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Direktor Rudolf Reisenberger

„Nach 15 Jahren als Direktor bedanke ich mich herzlich bei den Lehrkräften sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz, der wesentlich zum Gelingen der Bildungsarbeit an der LFS Hollabrunn beiträgt“, betont Direktor Rudolf Reisenberger. „Auch dem Mitarbeiterstab des Landesweingutes Retz spreche ich meinen aufrichtigen Dank für ihre fachkundige Arbeit auf höchstem Niveau aus. Schließlich wurden die Retzer Weine, aber auch die Hollabrunner Weine, schon mehrmals als SALON-Wein gekürt. Dies ist die Elite der besten Weine Österreichs“, so Reisenberger, der weiter ausführt: „Nur mit einem engagierten Team ist es möglich, Weiterentwicklungen voranzutreiben und Innovationen in die Praxis umzusetzen, die den Schülerinnen und Schülern zugutekommt“.

An der Fachschule Hollabrunn werden die Ausbildungssparten „Landwirtschaft mit Weinbau“, „Betriebs- und Haushaltsmanagement“, „Kleintierhaltung“ und der Lehrgang „Fleischverarbeitung“ geführt. Zudem werden der Vorbereitungslehrgang zur Berufsreifeprüfung sowie eine breite Palette an Kursen in der Erwachsenenbildung angeboten. Interimistisch ist Abteilungsvorstand Stefan Amon mit der Schulleitung betraut.

Foto: © Jürgen Mück

Anzeige