Anzeige
Barbara REITER © Matthias Fenzl

Rollstuhl-Taxi: Mobilitätsclub kooperiert seit Juli mit Fahrtendienst hallermobil

Für viele Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen ist entscheidend, selbstständig mobil zu sein. Speziell umgebaute Autos und moderne technische Einrichtungen machen dies heutzutage möglich. Im Falle einer Kfz-Panne, die vom ÖAMTC nicht an Ort und Stelle behoben werden kann, stellt sich die Frage, wie Menschen mit physischen Einschränkungen ihre Heim- oder Weiterreise sicher und barrierefrei bewältigen können. In Kooperation mit dem Fahrtendienst hallermobil bietet der ÖAMTC seinen rollstuhlfahrenden Clubmitgliedern nun ein zusätzliches Service und damit eine barrierefreie Mobilitätslösung in solchen Notsituationen.

Barrierefreie Weiterfahrt in Wien und Umgebung
Bei Kfz-Pannen, die eine Abschleppung des geschützten Fahrzeugs zum nächsten ÖAMTC-Stützpunkt oder in eine Werkstatt notwendig machen, organisiert der Mobilitätsclub für Mitglieder mit körperlichen Behinderungen ab sofort auch einen barrierefreien Heim- oder Weitertransport: “Für unsere Mitglieder, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, kommen die üblichen Mobilitätslösungen zur Weiterfahrt nach einer gravierenden Kfz-Panne – das ÖAMTC Clubmobil, ein Fahrschein für die Öffis oder ein herkömmliches Taxi – nicht immer infrage. Dank unserer neuen Kooperation mit hallermobil gibt es nun eine einfache und sichere Transportalternative, die gleichzeitig eine wichtige Ergänzung unserer barrierefreien Serviceleistungen ist”, so Barbara Reiter, die beim ÖAMTC die Beratung für Clubmitglieder mit Behinderungen leitet.

© ÖAMTC Lukas Lorenz

Das neue Clubservice wird aus logistischen Gründen vorerst in Wien und Umgebung angeboten und vom ÖAMTC im Rahmen des betreffenden Panneneinsatzes organisiert.

Benjamin Haller, Betriebsleiter bei hallermobil, ergänzt: “Wir freuen uns besonders über die neue Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC. Die Kooperation ermöglicht es uns, Fahrzeuglenker:innen mit Einschränkungen in Notsituationen rasch zu unterstützen. Im Bedarfsfall sind wir bereit und schicken ein geeignetes barrierefreies Fahrzeug zum Pannenort.”

© Lukas Lorenz

Der ÖAMTC bietet Clubmitgliedern mit Behinderungen spezielle Mobilitätsberatung in allen wirtschaftlichen, rechtlichen, technischen und touristischen Fragen sowie einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag und ein Gehörlosenservice. Beratung und Information unter 01 71199 21283 sowie per Mail an behindertenberatung@oeamtc.at.

Anzeige