Start Regional Industrieviertel Semesterferien in Baden

Semesterferien in Baden

smiling young boy with bright paint on his hands and body, ai generated, smile child, colorful washes, playful and colorful depictions, oyful chaos, hand-coloring, joyful chaos, colorful portrait
smiling young boy with bright paint on his hands and body, ai generated, smile child, colorful washes, playful and colorful depictions, oyful chaos, hand-coloring, joyful chaos, colorful portrait

BADEN. Für Abwechslung und Spaß ist auch in diesen Semesterferien gesorgt: Denn die Abteilung Jugend und Sport der Stadtgemeinde Baden hat für Kids, die die Semesterferien zu Hause verbringen, wieder ein eigenes Erlebnisprogramm gestaltet.

Von Montag, 5. Februar bis Freitag, 9. Februar, steht der Ferienspiel-Infostand in der Abteilung Jugend und Sport in der Waltersdorfer Str. 40 jeweils von 9 – 13 Uhr zur Verfügung.

Kontakt: Tel. 02252/86 800–824, jugend-sport@baden.gv.at.

Semesterferien-Gratisaktion in der Stadtbücherei
Vom 3. bis 10. Februar können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Bücher und Zeitschriften gratis ausleihen, bei Neuanmeldung entfällt die Einschreibgebühr (Schüler- bzw. Lichtbildausweis nicht vergessen). Infos: www.buecherei-baden.at
Für alle „Bücherfreunde“ und die, die es noch werden wollen, ist die Kinderbücherei am Kaiser Franz-Ring 9 in den Ferien am Dienstag, Mittwoch und Freitag zusätzlich vormittags geöffnet.

“Märchenstunde mit Sabine” und Special Guest „Elke Einhorn“
Am Donnerstag, den 8. Februar nimmt Sabine Lorenz-Szabo, freie Autorin und beliebte Leseanimatorin der Stadtbücherei Baden, Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren mit auf die Reise in fantasievolle Märchenwelten und spannende Geschichten, diesmal mit Gaststar Elke Einhorn. Beginn: 10 Uhr in der Kinderbücherei am Kaiser Franz-Ring 9. Freier Eintritt nach bestätigter Anmeldung unter office@buecherei-baden.at oder telefonisch unter Tel. 02252/86800-690.

Ein Appell an die Fairness: Nur wer wirklich teilnimmt, sollte sich auch anmelden bzw. bei Krankheit auch unbedingt absagen – damit andere vorgemerkte Kinder die Chance zur Teilnahme haben.

Fotos: © 2024psb/archiv

Die mobile Version verlassen