Spatenstich für Kindergarten-Erweiterung

3101
Anzeige

MANK. Am vergangenen Freitag fand der Spatenstich für die Erweiterung des Manker Kindergartens statt.

Auf dem bestehenden 5-gruppigen Haus wird ein moderner Holzbau mit 2 Kindergartengruppen und einer Kleinkind-Tagesbetreuung aufgesetzt. 1,9 Millionen Euro investiert die Stadtgemeinde für die kleinsten Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt mit vielen Gesichtern. Bis zum Sommer 2021 soll der Bau fertig gestellt sein, bei dem großer Wert auf die ökologische Bauweise gelegt wurde. Die Finanzierung erfolgt durch ein Darlehen sowie aus Landesförderungen und Mitteln aus der jüngst beschlossenen Gemeinde-Milliarde. Der Großteil der Aufträge geht an Manker Firmen. „Die Erweiterung spiegelt die gute Entwicklung von Mank wider“ so BGM Martin Leonhardsberger. „Wir freuen uns auf ein sehr schön geplantes Haus, in dem sich alle wohlfühlen werden“ so Kindergarten-Leiterin Angelika Frühauf.

Ab dem Baustart am 2. Juni wird der Kindergarten-Eingang an die vom Umbau nicht betroffene Westseite verlegt. Für Kinder und Eltern ist der Römerweg nur mehr zu Fuß oder mit dem Rad passierbar. Für Kinder die mit dem PKW gebracht werden müssen, wird der Parkplatz Loosdorferstraße zur Kurzparkzone umgewandelt. Für die Dauerparker wurden bei der Molkerei 14 Parkplätze markiert.

Foto: zVg

Anzeige