WKNÖ-Präsident Ecker (links) und LR Teschl-Hofmeister (rechts) freuten sich mit den erfolgreichen niederösterreichischen Medaillengewinnern und ihren Unternehmen.
Anzeige

Niederösterreichs Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Wolfgang Ecker, Präsident der Wirtschaftskammer NÖ, zeigten sich beim gestrigen Empfang der EuroSkills-Teilnehmer beeindruckt von den Leistungen des blaugelben Teams in Danzig (Polen): „Unsere Fachkräfte sind top! Die Medaillengewinner Paul Hilscher, Timon Schwarz, Florian Steffek und Joachim Nimpf haben gezeigt, was mit hervorragenden Fähigkeiten, einer guten Ausbildung, perfekter Vorbereitung und größtmöglicher Motivation möglich ist!“

„Fachkraft und Bildung gehen Hand in Hand. Das zeigt sich schon an den über 16.000 jungen Menschen, die in Niederösterreich eine Lehre absolvieren und im Rahmen der dualen Ausbildung an 18 Berufsschulstandorten ihre praktische Ausbildung mit theoretischem Wissen vertiefen. Bei den EuroSkills in Danzig hat sich gezeigt, wie erfolgreich diese Kombination von Theorie und Praxis ist“, betont Teschl-Hofmeister.

„Diese Leistungen sind der beste Beweis, die Lehre bringt’s! Die beste Werbung für die duale Ausbildung. Man sieht bei Wettbewerben wie diesen, welche hervorragende Qualität in der heimischen Aus- und Weiterbildung unserer Fachkräfte und in den heimischen Ausbildungsbetrieben steckt“, ist Wolfgang Ecker begeistert.

„Das niederösterreichische Team der EuroSkills in Danzig ist ein Vorbild für viele junge Menschen und motiviert dazu, ebenfalls eine Lehrausbildung zu beginnen. Eine Ausbildung am Puls der Zeit“, sind Teschl-Hofmeister und Ecker überzeugt.

Die Erfolge der NÖ Teilnehmer im Überblick:
Silber:
Paul Hilscher, Wolkersdorf (HTL Wien 3) und Timon Schwarz, Parbasdorf (HTL Wien 3) im Teambewerb IT-Netzwerk- und Systemadministration
Florian Steffek, Melk (Elektrotechnik, Gottwald GmbH Melk)
Bronze:
Joachim Nimpf, Merzenstein (Hochbau, Jägerbau Pöggstall Baugesellschaft mbH)

Fotocredit: SkillsAustria/FlorianWieser

Anzeige