Start Niederösterreich Pflege Zivildienst in der NÖ LGA: Vielfältige Aufgaben und interessante Einblicke in den...

Zivildienst in der NÖ LGA: Vielfältige Aufgaben und interessante Einblicke in den Pflegebereich

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Zivildiener Cedric Haas

ST. PÖLTEN. Jedes Jahr absolvieren zahlreiche junge Menschen ihren Zivildienst in den Einrichtungen der NÖ Landesgesundheitsagentur – und leisten dabei einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Personal, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Patientinnen und Patienten.

„Die Zivildiener sind für die Pflegezentren von großer Bedeutung. Sie engagieren sich in unterschiedlichen Aufgaben wie der Zubereitung und Verteilung von Mahlzeiten sowie dem Plaudern und Unterhalten mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Dadurch leisten sie wertvolle Unterstützung für das Pflegepersonal“, betont Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Zivildiener Cedric Haas

Viermal pro Jahr werden in den Kliniken und Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren der NÖ Landesgesundheitsagentur Zivildiener aufgenommen – insgesamt sind jedes Jahr rund 380 Zivildiener beschäftigt. Dort unterstützen sie nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei verschiedensten anfallenden Tätigkeiten, sondern sammeln auch wertvolle Erfahrungen und werden zu geschätzten Mitgliedern der Teams vor Ort.

Je nach Einrichtung kommen unterschiedliche Aufgaben auf die Zivildiener zu. In den Kliniken sind Zivildiener vor allem für den internen Transport von Patientinnen und Patienten im Einsatz. So erhalten sie Einblicke in den vielfältigen Arbeitsablauf in den verschiedenen Abteilungen und Stationen.

Zivildiener in den Pflege- und Betreuungszentren helfen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner bei verschiedensten Aktivitäten und Alltagsaufgaben. Sie servieren Essen, machen Betten und sorgen bei den Bewohnerinnen und Zivildienst in der NÖ LGA: Vielfältige Aufgaben und interessante Einblicke in den Pflegebereich Bewohnern sowie den Tagesgästen für Unterhaltung – zum Beispiel durch gemeinsames Musizieren, Brettspiele oder Spaziergänge im Freien.
„Der Zivildienst in der Pflege macht es mir möglich, Einblicke in die Arbeit im Pflegezentrum zu sammeln und viele neue Erfahrungen zu machen. Es ist eine sehr spannende Zeit und ich bin fasziniert von den vielfältigen Tätigkeiten, die zum Arbeitsalltag in Pflegeberufen gehören“, sagt Cedric Haas, Zivildiener im PBZ Mödling.

Interessierte können sich online unter karriere.noe-lga.at/zivildienst informieren und auch dort ihre Bewerbung absenden. Die Aufnahmetermine finden jeweils im Jänner, April, Juli und Oktober statt.

Foto: © Daniela Matejschek

Die mobile Version verlassen