Anzeige

Infotag im Feuerwehrhaus

Ein bedeutender Tag für Selbstschutz und Vorsorge rückt näher: der Zivilschutztag. Am Samstag, 7. Oktober, von 9.00 bis 12.00 Uhr, präsentieren sich der Zivilschutzverband sowie die Blaulichtorganisationen im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen a/d Ybbs Stadt in der Bindergasse 1.

Am 7. Oktober ist es wieder soweit: Der jährliche Zivilschutz-Probealarm wird in ganz Österreich zwischen 12.00 und 12.45 Uhr durchgeführt. Dieser Probealarm dient der Überprüfung des Sirenen-Systems und soll die Bedeutung der Zivilschutz-Signale in das Bewusstsein der Bevölkerung rufen.

Gerald Eslitzbichler (Chefinspektor Polizei Waidhofen), Michael Höritzauer (Feuerwehrkommandant Waidhofen), Mario Magnes (Bergrettung Waidhofen), Vizebürgermeister Mario Wührer, Gerald Käferbeck (Zivilschutzverband), Rauchfangkehrermeister Joachim Vielmetti und Thomas Frühwirt (Rotes Kreuz Waidhofen)

Dieser Tag bietet zudem eine abwechslungsreiche Informationsveranstaltung für Jung und Alt, die im Feuerwehrhaus stattfindet.
Der Zivilschutzverband informiert über die Gefahren des Alltags und das richtige Verhalten in Notsituationen wie beispielsweise bei einem Blackout. Darüber hinaus präsentieren sich die Feuerwehr, die Polizei, das Rote Kreuz, die Bergrettung sowie die Wasserrettung und stehen für alle Anliegen und Fragen zur Verfügung. Einsatzfahrzeuge können unter die Lupe genommen werden, die Polizei gibt unter anderem Tipps zur Einbruchsprävention, die Bergrettung ist mit ihren Lawinenhunden vor Ort und die Feuerwehr informiert umfassend zu den Gefahren verschiedener Arten von Bränden. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, bei Rauchfangkehrermeister Joachim Vielmetti Feuerlöscher überprüfen zu lassen und sogar auszuprobieren und spannend und informativ wird es beim Brandsimulator und einer Spraydosenexplosion.

„Der Zivilschutzverband und unsere Blaulichtorganisationen tragen maßgeblich zur Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger bei – und das mit einem großen Team von Ehrenamtlichen. Daher möchten wir zum einen diese Organisationen vor den Vorhang holen und zum anderen diesen Tag ganz bewusst zur Information und Aufklärung nutzen“, sagt Vizebürgermeister Mario Wührer, der herzlich zum Infotag ins Feuerwehrhaus einlädt.

Foto: © Stadt Waidhofen an der Ybbs

Anzeige