Anzeige

“Der röhrende Hirsch” mit Erika Deutinger und Gerhard Ernst ab 6. Juni 2024 im Wald4tler Hoftheater.

Autor Christoph Frühwirth hat dem Schauspieler-Traumpaar Erika Deutinger und Gerhard Ernst eine Komödie auf den Leib geschrieben: Das Stück “Der röhrende Hirsch”. Premiere ist am 6. Juni im Wald4tler Hoftheater.

Gerhard Ernst spielt den von seiner Frau „Bärlibär“ genannten Jäger, der seinen verstorbenen Jagdhund durch die Stimme der androiden Haushaltshilfe Siri ersetzt. Und auch die Beziehung zu seiner Frau „Schnurrdiburr“, dargestellt von Erika Deutinger, hat schon länger eine gewisse Schieflage. Die Ehe gerät gehörig ins Wanken, als sie mit neuen Traumdeutungs-Erkenntnissen von einer Kur zurückkommt.

Eine berührende Geschichte, die Mut zur Veränderung macht und mit einem Augenzwinkern klassische Rollenbilder hinterfragt.

Erika Deutinger, geboren in Radstadt/Salzburg, ausgebildet am Reinhardt-Seminar in Wien, spielte unter anderem am Volkstheater Wien, Renaissancetheater Berlin, Staatstheater Karlsruhe, Schauspielhaus Graz oder Stadttheater Luzern – sowie in zahlreichen Kinofilmen.

Bekannt wurde sie durch die 1975 bis 1979 produzierte Erfolgsserie “Ein echter Wiener geht nicht unter”, aber auch durch Episoden von „Tatort“, „Trautmann“, „Kaisermühlen-Blues“, „Kommissar Rex“ oder „Vorstadtweiber“. Sie ist Gründungsmitglied der Frauenkabarettgruppe „Die Menubeln“ – Preisträgerinnen des „Salzburger Stiers“- und bespielte mit diversen Programmen 10 Jahre höchst erfolgreich den gesamten deutschsprachigen Raum.

Auch der in Wien geborene Gerhard Ernst stand sein ganzes Leben lang auf der Bühne. Er ist Gründungsmitglied der Mozart-Sängerknaben im Jahre 1956, sang zahlreiche Solo-Knabenrollen an der Volksoper, diverse Engagements in Deutschland, Holland, Belgien und Spanien folgten. Ernst spielte am Schauspielhaus Graz und der Oper Graz, war Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater, am Theater in der Josefstadt sowie an der Volksoper Wien.

Der polternde Fleischhacker aus dem Werbefernsehen stand auch auf der Bühne der Seefestspiele Mörbisch und war in TV-Produktionen wie „Tatort“, „Kommissar Rex“ und „Stockinger“ sowie in Filmen wie „Die Gottesanbeterin“ oder “Komm, süßer Tod” zu sehen.

www.hoftheater.at

Premiere: 6. Juni 2024, Beginn 20:15 Uhr

Weitere Termine:
07., 08. Juni, Beginn 20:15 Uhr
09. Juni, Beginn 16:00 Uhr
13., 14., 15. Juni, Beginn 20:15 Uhr
16. Juni, Beginn 16:00 Uhr 1
1., 12., 13. Juli, Beginn 20:15 Uhr
14. Juli, Beginn 16:00 Uhr 17.,18. (ausverkauft),
19., 20. Juli, Beginn 20:15 Uhr

„Der röhrende Hirsch“ von Christoph Frühwirth

Mit: Erika Deutinger und Gerhard Ernst Stimme von Siri: Esra Meral Regie: Christoph Frühwirth Bühne und Licht: Erich Uiberlacker Kostüme: Christian Kahrer Musik: Moritz Hierländer

Eine Eigenproduktion des Wald4tler Hoftheaters

Foto: © Johannes Bode

Anzeige