Start Niederösterreich Programmpräsentation „Götterklang trifft Donaugold“ 2024

Programmpräsentation „Götterklang trifft Donaugold“ 2024

Lidia Baich, Valentina Nafornita, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Andreas Schager bei der Programmpräsentation von „Götterklang trifft Donaugold“. © NLK Filzwieser

Bereits zum vierten Mal findet am 22. August 2024 „Götterklang trifft Donaugold“ auf der Donaubühne Tulln statt. Gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stellten die Opernstars Andreas Schager, Lidia Baich und Sopranistin Valentina Naforniţa, die als Gast für das Klassikhighlight gewonnen werden konnte, im Landhaus St. Pölten das heurige Programm vor.

„Götterklang trifft Donaugold zählt mittlerweile zu den jährlichen Highlights des Kulturlandes Niederösterreich und ist aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken“, betonte die Landeshauptfrau. „Klassik-Liebhaberinnen und Klassik-Liebhaber können sich auf einen unvergesslichen Abend in einzigartiger Atmosphäre freuen, gestaltet von internationalen Größen wie Ausnahmekünstlerin Lidia Baich, Heldentenor Andreas Schager und der aufstrebenden Sopranistin Valentina Naforniţa. Drei Weltstars, die mit ihrer Virtuosität und ihren großen Stimmen eine wunderbare Unterhaltung und Kunst auf höchstem Niveau bieten werden“, so Mikl-Leitner.

Lidia Baich, Valentina Nafornita, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Andreas Schager bei der Programmpräsentation von „Götterklang trifft Donaugold“.
© NLK Filzwieser

Das heurige Konzert steht unter dem Motto „Kinder, schafft Neues!” – frei nach Richard Wagner. Das Stück Wagners aus der Oper “Die Meistersinger von Nürnberg” wird oft als “Wagner’s Lied für die Jugend” bezeichnet, da es eine Botschaft der Ermutigung und des Fortschritts verkörpert. Mit diesem Werk wollte er junge Menschen dazu inspirieren, kreativ zu sein und Neues zu schaffen, sei es in der Musik oder in anderen Bereichen des Lebens. Es ist eine Hymne an die Jugend und ihre Fähigkeit, die Welt zu verändern und Fortschritt zu bringen.

„Danke an unsere Fans, unser Publikum und natürlich dem Land Niederösterreich, erst dadurch ist es möglich ein maßgeschneidertes Programm auf die Bühne zu bringen. Auch in diesem Jahr ist es uns ein Anliegen, passend zum Motto ´Kinder, schafft Neues!´ den musikalischen Nachwuchs zu fördern, indem wir eine Preisträgerin oder einen Preisträger des Jugendwettbewerbes ´Prima La Musica´ zu uns auf die Donaubühne bringen“, sagte Lidia Baich.

Andreas Schager fügte hinzu: „Wir freuen uns, dass unser Konzert nun bereits ins vierte Jahr geht, es ist uns eine besondere Ehre, dass Valentina Naforniţa, eine der wohl weltbesten Sopranistinnen, heuer unser Stargast sein wird. Gemeinsam werden wir ein einzigartiges Programm auf die Bühne stellen, wo auch heuer wieder Richard Wagner einen besonderen Stellenwert einnehmen wird.“

„Da ist sofort ein emotionaler Funke übergesprungen als Lidia und Andreas mich eingeladen haben mit ihnen ein spannendes Programm auf der Donaubühne in Tulln zu gestalten. Ich freue mich sehr auf den Klassik-Abend auf Österreichs größter Flussbühne“, sagte Sopranistin Naforniţa im Rahmen der Programmpräsentation.

Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk ergänzte: „Wir sind stolz darauf, so großartige Weltstars in der Gartenstadt Tulln begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen wunderbaren und einzigartigen musikalischen Abend auf unserer Donaubühne.“

Begleitet wird „Götterklang trifft Donaugold“ auch heuer wieder von der Nibelungenphilharmonie Österreich unter der Leitung von Michael Güttler. Karten sind ab sofort direkt bei der Donaubühne Tulln, bei Ö-Ticket sowie bei allen Raiffeisenbanken in Niederösterreich und Wien erhältlich.

Alle Informationen online auf www.goetterklangtrifftdonaugold.at

Die mobile Version verlassen