Anzeige

Vom Kursbuch bis zur Orthopädieschuhmacher-Werkstätte 

Einziger Vorbereitungskurs für Meisterprüfung in Österreich – neues Kursbuch mit Schwerpunkten im Bereich Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz und digitale Transformation 

Pünktlich zur Veröffentlichung des neuen Kursbuches des WIFI der Wirtschaftskammer NÖ wird im WIFI St. Pölten die neue Orthopädieschuhmacher-Werkstätte eröffnet. „Insgesamt wurden 745.000 Euro von der Wirtschaftskammer NÖ sowie der Bundes- und Landesinnung der Gesundheitsberufe in die hochmoderne, sehr gut ausgestattete Werkstätte investiert. Das ist ein klares Bekenntnis zum Standort WIFI St. Pölten“, hält WKNÖ-Vizepräsident und WIFI NÖ-Institutsvorstandsvorsitzender Christian Moser fest, und: „Außerdem wird hier der einzige Vorbereitungskurs für die Meisterprüfung Orthopädieschuhmacher in ganz Österreich angeboten.“ Der Kurs lässt sich durch die geblockte Organisationsform auch berufsbegleitend besuchen und findet alle zwei Jahre statt. Zusätzlich werden in der neu sanierten Werkstätte Vorbereitungskurse für die Lehrabschlussprüfung angeboten.

„Trainer:innen-Team aus ganz Österreich“

WIFI NÖ-Institutsleiterin Michaela Vorlaufer ergänzt: „Das Trainer:innen-Team für unsere Kurse im Bereich Orthopädieschuhmacher kommt aus ganz Österreich, genauso wie die Kursteilnehmer:innen.“ Orthopädieschuhmacher haben aufgrund des wachsenden Bedarfs an qualitativ orthopädischer Versorgung eine tragende Rolle in der Gesellschaft. „Sie verbessern die Lebensqualität und Gesundheit vieler Menschen. Aufgrund der hohen gesellschaftlichen Relevanz und Einzigartigkeit der Ausbildung hier in St. Pölten war es uns als Wirtschaftskammer NÖ wichtig, auch in die Modernisierung dieser Werkstätte zu investieren“, betont Moser.

WKNÖ-Vizepräsident und WIFI NÖ-Institutsvorstandsvorsitzender Christian Moser (r.) präsentierte das neue Kursbuch des WIFI NÖ und stellte gemeinsam mit dem Bundes- und Landesinnungsmeister der Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher und dem Lehrgangsleiter Wolfgang Wedl (l.) die neue Orthopädieschuhmacher-Werkstätte im WIFI NÖ vor.

Neues Kursbuch mit rund 3.600 Kursen

Das neue WIFI NÖ-Kursbuch für das Kursjahr 2024/25 mit rund 3.600 geplanten Veranstaltungen hat in den Bereichen Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz und Digitale Transformation für Unternehmen Schwerpunkte gesetzt. Besonders die Nachhaltigkeit sei derzeit ein zentrales Thema für Unternehmen, hält Moser fest: „Einerseits aufgrund neuer Berufsbilder, die diverse Qualifikationen voraussetzen, andererseits erfordert die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der Europäischen Union von vielen österreichischen Unternehmen eine nachvollziehbare Nachhaltigkeitsberichterstattung ab 2024.“ Das WIFI NÖ unterstützt hier mit passenden Angeboten, wie Vorlaufer betont: „Neben bereits bewährten Angeboten bietet das WIFI NÖ auch neue Kurse wie zum Beispiel ‚Nachhaltigkeit im Personalmanagement‘, ‚Nachhaltige Gestaltungsansätze im Produktdesign‘, und auch ‚Nachhaltigkeitsberichterstattung gemäß CSRD/ESRS‘ an.“

Stark ausgebaute Angebote im Bereich KI

Auch der Bereich Künstliche Intelligenz (KI) wurde stark ausgebaut. „Neben Grundlagenkursen zur Einführung, wurden auch praxisnahe Angebote wie unter anderem ‚Prompt Engineering – So holen Sie alles aus Ihren KI-Systemen raus‘ oder ‚KI-Power: Visuelle Contenterstellung und Marketingoptimierung‘ eingeführt“, so Vorlaufer.

Im Bereich Digitalisierung bietet das WIFI NÖ in Kooperation mit der New Design University (NDU) und der Fachgruppe UBIT der WKNÖ außerdem den Universitätslehrgang “Digitale Business Transformation – Strategie und Technologie für Unternehmen” an sowie die “Fachakademie Digitalisierte Produktion”, die sich speziell an Unternehmen richtet.

Das neue WIFI NÖ-Kursprogramm 2024/25: noe.wifi.at

Foto: © Josef Bollwein

Anzeige