Anzeige

Schon mit Jahresbeginn startete unter dem Motto „Nase auf und lauf“ die fröhlichste Laufserie des Landes. ROTE NASEN LÄUFE sind ein Event für die ganze Familie und ein Fest der Lebensfreude, die ROTE NASEN bereits seit drei Jahrzehnten überall dort hinbringt, wo sie nicht vermutet, aber dringend gebraucht wird.

Am 25. Mai 2024 findet der ROTE NASEN LAUF von 14:00 – 16:30 Uhr in Heidenreichstein statt. Organisiert wird der Lauf in Kooperation vom Naturpark Heidenreichsteiner Moor und der NÖMS Heidenreichstein. Die Laufstrecke verläuft auf dem Moorlehrpfad des Naturparks Heidenreichsteiner Moor (Streckenlänge ca. 2,7 km – Rundweg). Erleben Sie die Flora und Fauna des Naturjuwels Heidenreichsteiner Moor im Laufschritt. Die Runde führt durch unberührte Natur vorbei am Prügelsteg. Weiter geht es Richtung Vogelschutzgebiet „Winkelauerteich“, ehe es schließlich durch den Hochwald zurück Richtung Naturparkzentrum geht. Eine Vor-Ort-Anmeldung zum Lauf ist bereits ab 13.30 Uhr direkt beim Naturparkzentrum möglich. Um das leibliche Wohl kümmert sich das Team des Naturparkzentrums Heidenreichsteiner Moor.

Es ist also Zeit, die Laufschuhe zu schnüren und gemeinsam für mehr Fröhlichkeit und Lachen an den Start zu gehen. Dabei steht nicht nur die sportliche Aktivität im Vordergrund, sondern die Gemeinschaft und Begeisterung.

Foto: © Jürgen Hammerschmid

Es gibt viele Gründe, die den ROTE NASEN LAUF so besonders machen:
Beim ROTE NASEN LAUF geht es nicht um sportliche Erfolge, sondern vor allem um die Freude, die die Laufserie bringt. Geschwindigkeit, Kilometer, Streckenzeiten, Pokale und Medaillen rücken beim ROTE NASEN LAUF in den Hintergrund.
Das oberste Ziel ist es, andere in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen.
Ob laufend, walkend, mit dem Dreirad oder im Rollstuhl, mit oder ohne Kinderwagen, alles ist möglich und erlaubt.
Abgekämpfte, angestrengte oder müde Gesichter sucht man beim ROTE NASEN LAUF vergeblich. Hier regieren das Lachen und die Fröhlichkeit!
Und das Beste: Die Sieger*innen stehen bereits jetzt fest. Man findet sie nicht auf der Laufstrecke, sondern im Spital, in medizinischen oder sozialen Einrichtungen, in Pflegehäusern und Erstaufnahmezentren für geflüchtete Menschen: Kinder, Erwachsene und Senior*innen in Krankheit oder schwierigen Lebenssituationen, die ROTE NASEN tagtäglich mit der Kraft des Humors stärken und aufmuntern.

Foto: © Jürgen Hammerschmid

Anmeldungen sind unter www.rotenasenlauf.at möglich.
Unter dem Motto “Nase auf und lauf” finden über 50 ROTE NASEN Läufe in sieben Bundesländern statt, organisiert von lokalen Sportvereinen, Verbänden oder Gemeinden.

Für diejenigen, die lieber vom Rand aus unterstützen, gibt es die Möglichkeit, teilnehmende Freund*innen oder Familienmitglieder mit der Spendenaktion “Sponsor Me” zu unterstützen. Weitere Informationen dazu ebenfalls auf der Website.

Startspenden:
• Kinder unter 6 Jahren: gratis
• Kinder und Jugendliche (6 bis 18 Jahre): 6 EUR
• Erwachsene: 12 EUR
• Familien (2 Erwachsene + max. 5 Kinder): 24 EUR
• Online-Anmeldung unter: www.rotenasenlauf.at

Eine Anmeldung ist ab sofort online möglich und ebenfalls vor Ort.
Mit den Startspenden unterstützen alle Teilnehmer die Clownvisiten von ROTE NASEN.

Der Allgemeine Sportverband Österreichs (ASVÖ) ist ROTE NASEN Kooperationspartner und organisiert mit seinen Vereinen ROTE NASEN LÄUFE vor Ort. Ein weiterer Teil der Läufe wird von unabhängigen Gemeinden und (Sport-)Vereinen ausgerichtet.

Anzeige