Anzeige

Sportbegeisterte aufgepasst! Bis Mitte August läuft St. Pölten gemeinsam mit Neurowissenschaftlerin und Triathletin Sophie Imhof zweimal pro Woche auf den Pfaden der LUP-Busse und sammelt dabei Spenden für verschiedenste soziale Einrichtungen.

Öffentliche Verkehrsmittel erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Rund 5 Millionen Fahrgäste nutzten die 13 Linien des LUP, die auf einem 126,5 km langen Streckennetz mittlerweile 380 Haltestellen im Stadtgebiet anfahren, im vergangenen Jahr. Dieses Streckennetz möchte die St. Pöltnerin Sophie Imhof nun erlaufen.

Schon in Startpostition: Sophie Imhof freut sich auf die gemeinsamen Lauftermine für den guten Zweck. (Foto: Josef Vorlaufer)

Die leidenschaftliche Triathletin wurde in den Sozialen Medien durch ihre bemerkenswerte Leistung, viele Wiener Öffis abgelaufen zu haben, bekannt. Nun plant sie ein weiteres sportliches Abenteuer, bei dem sie sämtliche LUP-Buslinien in St. Pölten in Angriff nimmt.

Gleichzeitig startet sie einen Spendenaufruf: „Vielen sozialen Organisationen fehlt meist eines: Geld. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, um diese engagierten Einrichtungen in diesen schweren Zeiten zu unterstützen – und so wurde die Idee des LUP-Spendenlaufs geboren. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Man spendet für eine der teilnehmenden Organisationen und läuft am jeweiligen Termin gemeinsam mit mir die ausgewählte LUP-Strecke ab – man tut etwas Gutes für seinen Körper und engagiert sich gleichzeitig für eine oder mehrere der Spendenorganisationen. Alle können mitmachen, gerne auch mit dem Fahrrad, Inlineskates etc., sollte einem das Laufen nicht so liegen. Natürlich kann auch gespendet werden, wenn die Teilnahme am Lauf nicht möglich ist“, so die frisch promovierte Neurowissenschaftlerin Sophie Imhof zu ihrer Aktion.

Jetzt spenden und mitlaufen

Der LUP-Spendenlauf findet an 13 Terminen, bis 10. August immer samstags um 9.30 Uhr (Samstag, 27. Juli kein Lauf, Ersatztermin: Sonntag, 28. Juli) und mittwochs um 17.30 Uhr statt. Die Spenden ergehen direkt an die Spendenkonten sozialer Organisationen, die als Kooperationspartner fungieren.

Der Lauf wird videographisch begleitet und die Aufnahmen werden später in den sozialen Medien veröffentlicht, um die Spendenbereitschaft noch weiter zu steigern.

„Es ist großartig zu sehen, wie sportlicher Ehrgeiz und soziales Engagement Hand in Hand gehen können. Ich bedanke mich bei der Initiatorin Sophie Imhof und hoffe auf eine rege Teilnahme und großzügige Spenden“, so Bürgermeister Matthias Stadler.

Sophie Imhof und Vertreter:innen der teilnehmenden Organisationen des LUP-Spendenlaufs. (Foto: Josef Vorlaufer)

Termine und Spendenkonten

Interessierte können ihre Spenden mit dem Betreff „LUP-Spendenlauf“ auf das Spendenkonto der folgenden Organisationen überweisen:

  • Samstag, 29. Juni, 9.30 Uhr, LUP-Linie 7 (15KM), Treffpunkt: VAZ Rödlgasse, Spendenorganisation: Samariterbund (IBAN: AT29 2025 6007 0000 8923)
  • Mittwoch, 3. Juli, 17.30 Uhr, LUP-Linie 10 (7KM), Treffpunkt: Harland Amtshaus, Spendenorganisation: soogut Sozialmarkt (IBAN: AT47 2025 6000 0092 3003)
  • Samstag, 6. Juli, 9.30 Uhr, LUP-Linie 1 (11KM), Treffpunkt: Living City, Spendenorganisation: Rotes Kreuz (IBAN: AT03 3258 5000 0123 0168)
  • Mittwoch, 10. Juli, 17.30 Uhr, LUP-Linie 9 (7,5KM), Treffpunkt: Hafing, Spendenorganisation: Tierschutzverein (IBAN: AT20 2025 6000 0061 6193)
  • Samstag, 13. Juli, 9.30 Uhr, LUP-Linie 13 (14KM), Treffpunkt: Ragelsdorf, Spendenorganisation: Wasserrettung (IBAN: AT70 2025 6000 0005 4924)
  • Mittwoch, 17. Juli, 17.30 Uhr, LUP-Linie 11 (5KM), Treffpunkt: St. Georgen, Spendenorganisation: Emmausgemeinschaft (IBAN: AT84 2025 6000 0003 8570)
  • Samstag, 20. Juli, 9.30 Uhr, LUP-Linie 4 (16KM), Treffpunkt: Hauptfriedhof, Spendenorganisation: Freiwillige Feuerwehr St. Pölten – Stadt (IBAN: AT65 2025 6000 0000 6999)
  • Mittwoch, 24. Juli, 17.30 Uhr, LUP-Linie 5 (8KM), Treffpunkt: Missiongasse, Spendenorganisation: Tagesstätte (IBAN: AT68 2025 6000 0005 2050)
  • Sonntag, 28. Juli, 9.30 Uhr, LUP-Linie 6 (10KM), Treffpunkt: Hauptfriedhof, Spendenorganisation: Kidsnest (IBAN: AT46 2011 1297 4659 2800)
  • Mittwoch, 31. Juli, 17.30 Uhr, LUP-Linie 3 (9KM), Treffpunkt: Stifterstraße, Spendenorganisation: ALS Forschung AKH (IBAN: AT36 2011 1404 1007 0700)
  • Samstag, 3. August, 9.30 Uhr, LUP-Linie 8 (15KM), Treffpunkt: Harland Amtshaus, Spendenorganisation: Krebshilfe NÖ (IBAN: AT90 5300 0032 5560 0590)
  • Mittwoch, 7. August, 17.30 Uhr, LUP-Linie 12 (6KM), Treffpunkt: Johannesplatz, Spendenorganisation: Frauenhaus St. Pölten (IBAN: AT61 3258 5000 0009 5000)
  • Samstag, 10. August, 9.30 Uhr, LUP-Linie 2 (10KM), Treffpunkt: Harland Amtshaus, Spendenorganisation: DomiZiel (IBAN: AT68 2025 6013 0030 1742)
Anzeige