Anzeige

Baden mit allen Sinnen erleben: Das war das große Motto bei der diesjährigen Eröffnung der Tourismussaison in Baden.

Mit einem Festkonzert im Festsaal des Casino Baden und einem anschließenden, ganztägigen Frühlingsfest im Kurpark feierte Baden ein Fest der Lebensfreude, das vom Tourismusverein Baden und der Stadtgemeinde Baden auf die Beine gestellt wurde.

Bürgermeister Stefan Szirucsek unterstreicht: „Baden hat als Kulturhauptstadt und Teil des UNESCO Welterbes ,Great Spa Towns of Europe‘ viel zu bieten. Das spiegelt sich auch bei der Tourismus-Saisoneröffnung wieder. Es freut mich sehr, dass so viele Menschen mit uns den Frühling feiern und die hohe Lebensqualität unserer Stadt genießen.“

Beim großen Festkonzert präsentierte das Orchester der Bühne Baden unter der Leitung von Michael Zehetner ein festliches Programm mit Werken von u.a. der Familie Strauss, Franz Lehár und Friedrich Gulda, als Solisten begeisterten Carola Krebs am Cello sowie Tenor Clemens Kerschbaumer.   

Anschließend standen im Kurpark Musik- und Weingenuss, aber auch Kinderspaß und das Erkunden unserer Welterbe-Schätze am Programm. Im Musikpavillon spielten die Stadtmusik Baden, Nicola Djoric und die Badener Band „Sifting Sand“ groß auf, am Abend sorgte Peter Natterer beim Beethoventempel für Gänsehaut-Feeling. Den gesamten Nachmittag konnten Besucherinnen und Besucher an kostenlosen Welterbe-Führungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten teilnehmen, Kinder waren vor allem von der abwechslungsreichen Welterbe-Rätselrallye begeistert, die mit ihren Wissens- und Aktivstationen und nicht nur bei den Kids, sondern auch ihren Eltern für einen abwechslungsreichen Nachmittag sorgte.

Foto: © 2024psb/sap und c.kollerics 

Anzeige