Anzeige

„Möchten pflegenden Familienmitgliedern mit Wertschätzung und finanzieller Unterstützung entgegenkommen”

Die Intention der Urlaubsaktion für pflegende Angehörige ist, Personen, die ihre Familienmitglieder zuhause pflegen und betreuen und ihnen somit einen Lebensabend in den eigenen vier Wänden ermöglichen, finanziell zu entlasten und sie zu unterstützen. „Für den gesamten Pflege- und Betreuungsbereich sind die pflegenden Angehörigen, die rund um die Uhr wertvolle unentgeltliche Dienste leisten, von enormer Bedeutung. Sie ermöglichen den zu pflegenden Personen einen Verbleib im eigenen Zuhause, was sich die meisten Menschen wünschen. Daher ist es mir als Sozial-Landesrätin ein großes Anliegen, diese Leistungen wertschätzend anzuerkennen und Sie bestmöglich zu unterstützen“, erläutert Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Im ersten Halbjahr 2024 wurden bereits 306 Anträge der NÖ Urlaubsaktion bewilligt.

Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (2.v.l.) mit dem Team der NÖ Pflegehotline: Gerhard Wiedra, Ines Frank und Pflegehotline-Leiter Gerhard Heilig Foto: © NLK Burchhart

Als Anerkennung für jene Angehörigen, die ihre Familienmitglieder betreuen und ihnen ein Leben zu Hause ermöglichen, erhalten pflegende Angehörige für einen konsumierten Urlaub in Österreich 175 Euro. Dieser Betrag wird auf 225 Euro erhöht, sofern der Aufenthalt in Niederösterreich stattfand. Falls die tatsächlich angefallenen und nachgewiesenen Nächtigungskosten unter diesen Beträgen liegen, wird ein Zuschuss in Höhe der tatsächlich nachgewiesenen Kosten gewährt. Gefördert werden Personen, die Pflegebedürftige (mindestens mit Pflegestufe 3) als Hauptpflegeperson betreuen. Die Aktion kann pro Person und Jahr einmal in Anspruch genommen werden.

„Mir ist bewusst, dass die Pflege von Angehörigen sowohl körperlich als auch mental sehr anstrengend sein kann und für die ganze Familie eine große Herausforderung ist. Die NÖ Urlaubsaktion soll eine kleine Anerkennung und Unterstützung sein, um pflegenden Angehörigen eine wohlverdiente Auszeit zu ermöglichen und sie dabei finanziell zu unterstützen“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister. Weitere Informationen zur NÖ Urlaubsaktion für pflegende Angehörige erhalten Sie bei der NÖ Pflegehotline unter 02742/9005-9095 oder per Mail an post.pflegehotline@noel.gv.at.

Anzeige